Startseite > Kultur > Shisha – lecker und (un)gesund

Shisha – lecker und (un)gesund

In einer Shisha (türkisch nargile) sehen mittlerweile sehr viele eine leckere Alternative zur Zigarette. Besonders in der Türkei ist die Shisha sehr beliebt.  Oft und gerne wird sie auch türkische Wasserpfeife genannt wobei den meisten jedoch nicht ganz klar ist woher diese Bezeichnung kommt.

Die ursprüngliche Form des Wortes Shisha stammt aus dem persischen „schische“ von „Glas“. Das Wort gelangte ins Türkische (şişe für „Flasche“  ) Im Türkischen nennt man die Pfeife nargile, was auf das persische Wort „nargile“ für „Kokosnuss“ und schließlich auf das Sanskrit-Wort „nārikela“ zurückgeht; dies bedeutet ebenfalls „Kokosnuss“.

wasserpfeife

Wasserpfeife aus der Türkei

Aus dem türkischen Namen abgeleitete Bezeichnungen sind narǧīla und arǧīla in den arabischen Dialekten des östlichen Mittelmeerraums und Syriens und im Hebräischen sowie naryilés im Griechischen. Im Arabischen existieren weitere Bezeichnungen wie Argile für die bestimmten Wasserpfeifentypen, so z.B. in Ägypten und im Sudan gōza  (‏جوزة‎, wörtlich „Nuss“) für eine kleine, transportable Pfeife, die häufig zum Rauchen von Haschisch  verwendet wird. (Text in Auszügen aus Wikipedia )

Wie bei der Bezeichnung so gehen auch bei der Schädigung der Gesundheit durch eine solche Wasserpfeife die Meinungen auseinander. Mehrheitlich wird gerade in den arabischen Ländern die Shisha sogar für gesünder als „normaler“ Tabak gehalten. Hier unterliegt der gesundheitsbewusste Raucher aber leider einem Trugschluss. So inhaliert man während einer Sitzung (eine Shisha brennt ca. 45 min.) etwa genauso viel Teer und Kohlenmonoxyd wie in einer

Schachten Zigaretten! Laut einer Studie der WHO könnte man sogar von bis zu 100 Filterlosen Zigaretten ausgehen die während einer Sitzung exemplarisch verraucht werden.

Angesichts solcher Zahlen kann dem ein oder anderen geneigten Raucher einer türkischen Wasserpfeife die Lust auf den süßen Rauch vergehen…aber wie bei allen Genussmitteln ist es die Menge die den Ausschlag gibt.

Wer ein oder zweimal die Woche eine Shisha raucht wird wohl nicht ungesünder leben als ein Durchschnittsraucher.

Daher mein Tipp:

Lieber zu ausgewählten Gelegenheiten die türkische Wasserpfeife anfeuern und somit das Ganze zu etwas besonderem machen als jeden Tag rauchen und sich die Gesundheit ruinieren!

Trotzdem iyi eğlenceler!

Advertisements
  1. Es gibt noch keine Kommentare.
  1. No trackbacks yet.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: